YessYess Verlag proudly presents:

Antoinette Opitz
»Droglo´s Mirror«

Thomas Gartenmann - Der Schrank des Kaisers

Über das Buch

Come to a place full of magic and enchantment. Listen to cawing ravens. Listen to the song of the fairies. Watch the black twilight. Immerse yourself in enchanted mirror worlds. Read about the curse of the blue water lilies.

The wondrous story about the mirror of the mirror maker Droglos takes you to the little place called Clogbuckle. Here you will get to know the wondrous inhabitants and their peculiarities through many stories. Everywhere you go you will find magic and secrets that need to be revealed.

There has always been something magical about the world of mirrors. They have a symbolic meaning in fairy tales and myths, for example as a gateway to other worlds. In some cultures and religions, mirrors were used as a means of communication with the supernatural.

The author, Antoinette Opitz, chooses this mysterious object to weave a tender story full of child-friendly fantasy and fairy-tale dream images. The individual elements of the story, so lovingly described, inspire the imagination of children and timeless adults.

A wonderful reading pleasure, especially suitable for reading aloud.

Komm an einen Ort voll von Magie und Zauber. Höre krächzenden Raben zu. Lausche dem Gesang der Feen. Beobachte die schwarze Dämmerung. Tauche in verwunschene Spiegelwelten ein. Lies über den Fluch der blauen Wasserrosen.

Die wundersame Geschichte über den Spiegel des Spiegelmacher Droglos führt dich an den kleinen Ort namens Clogschnalle. Hier lernst du in vielen Erzählungen die wundersamen Bewohner und ihre Besonderheiten kennen. Überall findest du Magie und Geheimnisse, die gelüftet werden wollen.

Der Welt der Spiegel haftet schon immer etwas Magisches an. So haben diese in Märchen und Mythen eine symbolische Bedeutung zum Beispiel als Tor zu anderen Welten. In manchen Kulturen und Religionen wurden Spiegel als Kommunikationsmittel zum Übernatürlichen genutzt.

Die Autorin, Antoinette Opitz, wählt diesen geheimnisvollen Gegenstand, um eine zarte Geschichte, voll kindgerechter Fantasie und märchenhafter Traumbilder zu weben. Die einzelnen so liebevoll beschriebenen Elemente der Geschichte beflügeln die Vorstellungskraft von Kindern und zeitlosen Erwachsenen.
Ein wunderbares Lesevergnügen, besonders auch zum Vorlesen geeignet.

Das Buch enthält Original Zeichnungen der Autorin. Auch für das Buchcover sind Zeichnungen aus der Hand der Autorin verwendet worden.
Um das Buch zu einem echten Vorlese- und Lesevergnügen zu machen, ist die Schriftart und Schriftgröße im Buch größer als üblich. Auch die Zeilenabstände erleichtern das Lesen oder Vorlesen ganz erheblich.

Umso wichtiger, da dieses Buch ganz wunderbar auch für den Unterricht in englischer Sprache oder generell für das Erlernen der Sprache Englisch hervorragend geeignet ist.

Noch ein Hinweis von Seiten des Verlages: die „Begrenzung“ des Lesealters mit 18 Jahren ist eher eine Begrenzung Amazons im Veröffentlichungsprozess. Die Geschichte in diesem Buch ist ganz entzückend, gruselig, schaurig, zeitvertreibend ….. und hat uns Erwachsenen wirklich sehr gut gefallen.

Was andere über das Buch sagen

Mehr zur Autorin

Die Autorin, Antoinette Opitz, wurde 1969 San Giovanni/Rotondo, Italien geboren. Sie verbrachte ihre Kindheit, Jugend und das junge Erwachsenenalter in Deutschland. In dieser Zeit studierte sie literarisches Schreiben. Während der 90er Jahre zog sie mit ihrem Mann nach Québec/Kanada, wo sie 1994 ihren Sohn zur Welt brachte.

Ihr geliebter Zufluchtsort in fantastische Welten wurde durch den Verlust ihres Vaters noch verstärkt. Auch das gemeinsame Erleben und Entdecken der magischen Fantasymedien mit ihrem Sohn, ließ sie hier ihre literarische Heimat finden.
Von klein auf war sie eine Tagträumerin, empfand eine starke Faszination am Kosmos und den Sternen sowie für Wesen und Geschichten aus fremden Dimensionen.

Zu ihren Vorlieben zählen das Schreiben, Zeichnen und weitere Formen der Kunst. Ihr Grundsatz lautet: „Nie das Träumen verlernen!“. Dass sie sich selbst unter diesem Motto treu bleibt, erfährt und spürt der Leser während dem genussvollen Lesen ihrer fantastischen Bücher. Diese hat sie mit viel Sensibilität, Einfühlungsvermögen und Erzählkunst zu Papier gebracht.

Im Buch selbst, sowie auf dem Cover des Buches sind Original Zeichnungen der Autorin verwendet worden.

Im Sommer 2024 wird ein weiteres ihrer fantasievollen Geschichten in die englische Sprache übersetzt und über den YessYess Verlag veröffentlicht werden.

Antoinette Opitz
»Droglo´s Mirror«
Thomas Gartenmann - Der Schrank des Kaisers